Gemeindeteil Konstein

Die Burg Kunstein mit den spärlichen Resten der Burg Kunstein wird 1316 urkundlich schon erwähnt und ist wohl das älteste Denkmal des Ortes. Das Tal zu schirmen, erhob sie sich auf dem hohen Felsenkegel, von allen Seiten freistehend und unzugänglich.

Der frühere Bahnhofsplatz mit Sitzgelegenheiten und einem Springbrunnen, der durch seinen Glasbläserkopf an die alte Glasbläsertradition erinnert, lädt zum Verweilen ein.

undefined

Die Dohlenfelsen mit Schwierigkeiten bis zum 10. Grad als Klettergarten gehören zu den landschaftlich bevorzugtesten Sehenswürdigkeiten des Wellheimer Trockentales.
Die steil aufragenden zerklüfteten Felsen ziehen jedes Jahr viele Bergsteiger an.

undefined

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.